Viertes Beachvolleyball-Turnier der Jusos erfolgreich durchgeführt.

Veröffentlicht am 15.07.2015 in Veranstaltungen

Das Beachvolleyball-Turnier der Zweibrücker Jusos am vergangenen Sonntag war ein großer Erfolg. Bei der bereits vierten Auflage der Veranstaltung nahmen dieses Mal acht Hobby-Mannschaften teil – so viele wie noch nie. „Mit über 45 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und weiteren Unterstützern kam auch während der einzelnen Spiele immer wieder richtige Stadionatmosphäre auf!“, zeigten sich die Juso-Vorsitzenden Pervin Taze und Patrick Wagner sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung. Auch die sportliche Leistung war in vielen Spielen richtig gut und so kamen einige spektakuläre Ballwechsel zustande.
Natürlich erhielten zum Schluss alle Mannschaften Preise, die von Zweibrücker Geschäften sowie dem SPD-Landtagskandidaten Stephane Moulin, der die Siegerehrung vornahm, gestiftet wurden.
Gewonnen hat die Mannschaft „Big Booty Beaches“, die in einem spannenden Finale die „Bang Bros“ besiegte. Dritt- und Viertplatzierter sind das „Team ohne Namen“ und „Flodders“. Weiterhin nahmen teil: die „ Kampf-Kekse“, das Team „Wir“, die Fußballer vom „JUZ“ sowie ein Team vom evangelischen Krankenhaus. 
In einem waren sich am Ende des Tages alle einig: Das fünfte Juso-Beachvolleyball-Turnier soll es im nächsten Jahr auf alle Fälle geben.

 
 

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!