SPD Zweibrücken verabschiedet Resolution zu Terex

Veröffentlicht am 31.03.2017 in Stadtverband

Solidarität mit den Beschäftigten bei Terex

 

Die Delegierten der Stadtverbandskonferenz sowie die gesamte Zweibrücker SPD stehen solidarisch an der Seite der Beschäftigten bei Terex in Zweibrücken und ihrer Familien.

Betriebsrat und die Gewerkschaft IG Metall können sich auf unsere Unterstützung verlassen, wenn sie diese brauchen.

Wir fordern alle Verantwortlichen, insbesondere die Unternehmensleitung der Terex-Gruppe auf, alles zu unternehmen, um den Erhalt der Arbeitsplätze in unserer Region zu sichern.

Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das größte Kapital, das ein Unternehmen haben kann. Dass die Terex-Beschäftigten gut ausgebildet und motiviert sind, haben sie in der Vergangenheit unter Beweis gestellt und so mit am Erfolg des Unternehmens gearbeitet. Die entstandene Unsicherheit haben sie nicht verdient.

Auch die Stadt Zweibrücken und der Stadtrat sind bereit Verantwortung zu übernehmen und - im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten – das Unternehmen mit begleitenden Maßnahmen zu unterstützen.

Deshalb fordern wir vom Unternehmen auch ein, soziale Verantwortung und regionale Verpflichtung gegenüber den Menschen zu übernehmen, die hier leben und arbeiten.

Wir appellieren an die Verantwortlichen: Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten und Fähigkeiten zum Wohle Ihrer Beschäftigten, deren Familien und letztendlich damit zum Wohle Ihres Unternehmens aus!

 
 

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!